Daten & FaktenGesundheit & MedizinPolitikWirtschaft und Unternehmen

30 neue positive Befunde

Das Robert-Koch-Institut weist für den Landkreis Landshut heute eine 7-Tages-Inzidenz von 105,7 aus, in der Stadt Landshut von 148,5. Beide Werte sind zwar im Vergleich zum Vortag leicht gesunken, aufgrund der erwarteten Neuinfektionen ist aber nicht mit einer nachhaltigen Entspannung zu rechnen.

30 neue positive Befunde sind heute im Gesundheitsamt eingegangen. Die Indexfälle, also alle festgestellten Infektionen seit Beginn der Pandemie, betragen heute 8 265. Auch  die Zahl der aktiven Fälle, also die Zahl der aktuell Erkrankten, steigt weiter auf derzeit 384 (+ 10).  Bei insgesamt 7 632 Infizierten konnte bereits die häusliche Quarantäne aufgehoben werden (+ 19). Ein weiter Todesfall wurde gemeldet: Ein 67-jähriger ist im Krankenhaus seiner COVID-19-Erkrankung erlegen. Seit Frühjahr letzten Jahres sind 249 Bürgerinnen und Bürger aus der Region Landshut mit oder durch das Virus verstorben.

20, das ist einer mehr als am Vortag, mit dem Corona-Virus infizierte Patienten werden aktuell in den regionalen Krankenhäusern auf den Normalstationen isoliert, neun (- 1) Betroffene werden intensivmedizinisch betreut. (Stand: 16.03.2021)

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner