Daten & FaktenGesundheit & MedizinPolitikWirtschaft und Unternehmen

25 Neuinfektionen

25 Neuinfektionen sind von der Corona-Arbeitsgruppe am Gesundheitsamt Landshut heute bisher verarbeitet worden – es sind aber noch einige Befunde offen, sodass mit weiter steigenden Indexzahlen zu rechnen ist (die aufaddierten Fälle seit Beginn des Infektionsgeschehens – heute:  8 290). Insgesamt  konnten 7 661 infizierte Personen die häusliche Quarantäne wieder verlassen (+ 29 ggü. dem Vortag).

Ein Todesfall ist dem Gesundheitsamt gemeldet worden, sodass es mittlerweile 250 Personen aus der Region Landshut sind, die in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie verstorben sind. Es ist zwar ein leichter Rückgang der aktiven Infektionen zum jetzigen Zeitpunkt zu erkennen (379, fünf weniger als am Vortag), langfristig sind aber doch noch steigende Fallzahlen zu erwarten.

Das Robert-Koch-Institut hat für den Landkreis Landshut heute eine 7-Tages-Inzidenz von 117,0 festgestellt (Anstieg), für die Stadt Landshut einen Wert von 144,4 Neuinfektionen innerhalb einer Woche (leicht gesunken). Für den Landkreis Landshut treten ab Mitternacht wieder verschärfte Corona-Maßnahmen in Kraft: Kontaktbeschränkungen, nächtliche Ausgangssperre, geschlossener Einzelhandel (abgesehen von gesetzlich ausgenommenen Branchen bzw. Bestellung nach Abholung) und auch Kultureinrichtungen sind nicht mehr geöffnet.

Die regionalen Krankenhäuser melden aktuell 20 Covid-Patienten auf ihren Normalstationen (Wert unverändert zum Vortag), zwei Personen mehr müssen intensivmedizinisch betreut werden, insgesamt sind es elf. (Stand aller Angaben: 17. März 2021)

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner